Schlagquartett Köln

 

 

 

 

 

 

Aktuell

Ensemble

Mitglieder

Repertoire

CDs

Presse

Stimmen

Bilder

Texte

Kontakt/Impressum

Links

 

Jennifer Walshe

wurde 1974 in Dublin, Irland geboren.
nach Kompositionsstudien mit Jahn Maxwell Geddes und Kevin Volans, setzte sie ihre Ausbildung bei Michael Pisaro und Amnon Wolman an der Northwestern University in Chicago fort
Walshe hat sich auf eine experimentelle, oft auch improvisatorische Erkundung instrumentaler und auch stimmlicher Möglichkeiten konzentriert, meist fungiert sie selbst als Interpretin.
Ihr Œuvre unfasst vor allem Werke für Ensemble, jedoch auch szenische Kompositionen, beispielsweise die 2003 in Wien uraufgeführte "Barbie-Oper" XXX-LIVE-NUDE-GIRL5!!!
Jennifer Walshe war Stipendiatin der Akademie Schloss Solitude (2003/04) und des Berliner Künstlerprogramms des DAAD (2004/5)

Physics for the girl on the street

für Stimme und Schlagquartett (2007)

CONCERNING the CORRECT manner of EXECUTION of the AIR LOOM for the purpose of ASSAILMENT thought the projects of PNEUMATIC CHEMISTRY; the CIRCULATION and PREVALENCE of the MAGNETIC FLUID and how its SYMPATHY may be WEAKENED through PRECIPITATION of the ARTIFICIAL TIDE; the PRACTICE of FLUID LOCKING; the EXHIBITION of the AETHER employed in the TREATMENT of the VOICES of the DECEASED; the OPERATION of the BAQUET and NATURE of the RODS of that FORMIDABLE INSTRUMENT; furnished with a CURIOUS and FRAGMENTED tale of UNTIMELY DEMISE by THOMAS WAIGHTS

Vorwort zum 7. Kapitel aus "Omnipédie du Mesmérisme"
von Jacques de Tillie-Matthieu, Paris, Gaspard 1799

Uraufführung am 24.März 2007 in Berlin, Schlagquartett Köln und Jennifer Walshe

mehr Informationen über die Komponistin Jennifer Walshe

 

 

 

 

 

 

 

Top

 

 

 

 

 

 

  von HYPERWERK 2002