Schlagquartett Köln

 

 

 

 

 

 

Aktuell

Ensemble

Mitglieder

Repertoire

CDs

Presse

Stimmen

Bilder

Texte

Kontakt/Impressum

Links

 

Roman Pfeifer (1976)

Roman Pfeifer, geboren 1976 in Freiburg im Breisgau, studierte an der Folkwang-Hochschule Essen Instrumentale Komposition bei Nicolaus A. Huber sowie Elektronische Komposition bei Dirk Reith. In den Jahren 2000, 2002 und 2004 besuchte er die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt. Seit Oktober 2003 unterrichtet Roman Pfeifer Computergestützte Notation, Musiktheorie und Elektronische Komposition an der Folkwang-Hochschule Essen. Für das Wintersemester 2004/2005 erhielt er einen Lehrauftrag zum Thema Obertöne an der Technischen Universität Darmstadt – Fachbereich Architektur. Er ist Mitbegründer des seit 2004 bestehenden Ensembles Kauri in Essen. Seit 2006 ist er Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Neue Musik Ruhr. Roman Pfeifer lebt und arbeitet als Komponist in Essen.

Sprach Surrogate / Laban`s Talking Drum (2010)

Rudolf von Laban formuliert 1950 in der Kunst der Bewegung eine sehr schöne, wenn auch sehr falsche Theorie der Talking Drum bzw. der Fähigkeit, durch Trommelrhythmen über weite Distanzen hinweg zu kommunizieren. Statt in diesen Aktivitäten eine Reproduktion der in dieser Sprache semantisch zentralen Aspekte der Tonhöhen und Dauern zu erkennen, sieht Laban hier den Hinweis auf den Rhythmus als einer „Sprache für sich, die in rhythmischer Ausformung einen Sinn ohne Worte zu übermitteln vermag.“ Die Talking Drum funktioniert demnach so, dass die Trommelsignale im Empfänger „ein Bild der Bewegungen, die der Trommelnde ausführt“ erzeugen. „Und es ist diese Bewegung eine Art Tanz, die der Empfänger sich bildlich vorstellt und versteht.“

Uraufführung am 5. Dezember 2010 in Köln, Schlagquartett Köln

mehr Informationen über Roman Pfeifer: www.romanpfeifer.de

 

 

 

 

 

 

 

Top

 

 

 

 

 

 

  von HYPERWERK 2002