Schlagquartett Köln

 

 

 

 

 

 

Aktuell

Ensemble

Mitglieder

Repertoire

CDs

Presse

Stimmen

Bilder

Texte

Kontakt/Impressum

Links

 

Danial Moazeni (*1998, Esfahan, Iran)

wurde 1998 in Esfahan im Iran geboren. Mit vier Jahren begann er das persische Instrument, die Tar zu spielen. Er begann sein Studium 2012 im Musikgymnasium von Isfahan und lernte bei Maestro Hossein Alizadeh und Houshang Zarif Grundlagen der Komposition und Tar. Er gab viele Konzerte mit verschiedenen Ensembles als Tar Spieler und Komponist in Teheran, Isfahan, Yazd und Neyshabour (Mashhad). 2014 gründete er das Nafis Ensemble. Als Komponist hat er Stücke für das Kammerorchester von Teheran und das National Orchester von Isfahan komponiert. Nach dem Abitur siedelte er nach Österreich und studiert seit 2017 Komposition bei Carola Bauckholt an der Anton Bruckner Privatuniversität. 2018 gab er ein Radio Gespräch über das kompositorisches Zusammenwirken von persischer und europäischer Musik und Kultur.Danial Moazeni wurde 1998 in Esfahan im Iran geboren. Als Tar Solist und Komponist hat er in Musikfestivals von Krems, Amsterdam und Rotterdam teilgenommen.

In der Nacht eingesperrt (2018)

Uraufführung am 4. Dezember 2018 in Linz, Schlagquartett Köln

 

 

 

 

 

 

 

Top

 

 

 

 

 

 

  von HYPERWERK 2002