Schlagquartett Köln

 

 

 

 

 

 

Aktuell

Ensemble

Mitglieder

Repertoire

CDs

Presse

Stimmen

Bilder

Texte

Kontakt/Impressum

Links

 

Matthias Kaul (*1949)

Matthias Kaul, geboren 1949 in Hamburg, ist Perkussionist und Komponist. Er studierte Schlagzeug an der HfMT Hamburg und war fünf Jahre lang Mitglied des Hamburger Instrumentalensembles "Hinz & Kunst". Er trat bei mehreren norddeutschen Symphonieorchestern als Gastmusiker auf. Zwischen 1977 und 1980 bereiste Kaul Afrika, um die traditionelle Musik verschiedener Volksstämme (Xhosa, Samburu und Maasai) zu studieren. Im Jahr 1983 gründete er das Ensemble L'art pour l'art. Sein Werk umfasst mehr als 80 Kompositionen aus den Bereichen Kammermusik, Chor, Hörspiel und Musiktheater. Er ist Erfinder zahlreicher Instrumente, darunter die Matthias Kaul-"Overtondrum". Gemeinsam mit der Flötistin Astrid Schmeling gründete er 1999 eine viel beachtete Kinderkompositionsklasse in Winsen (b. Hamburg).

Stuff from above (2011)

Stuff from above, für vier Schlagzeuger 2011 komponiert, der etwas rüde klingende Titel verweist auf die Nuages von Claude Debussy. "Obwohl unter dem norddeutschen Wetter öfter leidend, habe ich immer noch ein ungebrochenes Verhältnis zu allen Arten von Wolkenbewegungen, Wolkenausbreitungen, Wolkenverdichtungen, Wolkenmischungen und den damit verbundenen Licht- und Farbwechseln".

mehr Informationen über Matthias Kaul: http://www.matthiaskaul.de/

 

 

 

 

 

 

 

Top

 

 

 

 

 

 

  von HYPERWERK 2002