Schlagquartett Köln

 

 

 

 

 

 

Aktuell

Ensemble

Mitglieder

Repertoire

CDs

Presse

Stimmen

Bilder

Texte

Kontakt/Impressum

Links

 

Jörg Birkenkötter

  • 1963 am 19. Mai in Dortmund geboren
  • 1982 - 1989 Studium an der Folkwanghochschule Essen, Komposition bei Nicolaus A. Huber Klavier bei Detlef Kraus und Catherine Vickers
  • 1989/90 Stipendiat des Landes Niedersachsen auf dem Kuenstlerhof Schreyahn
  • 1990 - 1994 Aufbaustudium Komposition bei Helmut Lachenmann an der Musikhochschule Stuttgart
  • seit 1990 Lehrauftrag fuer Musiktheorie an der Musikhochschule in Dortmund
  • 1994/95 Stipendiat der Villa Massimo in Rom
  • 2002/03 Vertretungsprofessur fuer Komposition an der Hochschule fuer Musik und Darstellende Kunst Frankfurt

Zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien, u.a. Beethovenpreis Bonn, Gaudeamuspreis Amsterdam, Schneider-Schott-Musikpreis

Auffuehrungen bei wichtigen Festivals und Konzertreihen im In- und Ausland, u.a. in Amsterdam, Berlin, Frankfurt, Hannover, Hongkong, Koeln, Melbourne, Moskau, Muenchen, New York, Oslo, Paris, Rom, Seoul, Stuttgart, Warschau, Witten, Zuerich

Neuere Werke (Auswahl):

Schwebung und Strenge fuer Klavier, Spiel/Abbruch fuer Ensemble und Tonband, gekoppelt - getrennt fuer grosses Orchester mit 2 Klavieren, Vorgespraech ueber Fragment fuer Sopran und Klavier, ins weite... fuer Altfloete, Bassklarinette und Schlagzeug, Schwebende Form fuer Ensemble, Streichtrio, Drei Saetze und Coda fuer Saxophon, Schlagzeug und Klavier, paysage neuf fuer Schlagzeug-Solo, "Tripelkonzert" fuer Sax., Schl., Klav. und grosses Orchester

 

 

 

 

 

 

 

Top

 

 

 

 

 

 

  von HYPERWERK 2002