Schlagquartett Köln

 

 

 

 

 

 

Aktuell

Ensemble

Mitglieder

Repertoire

CDs

Presse

Stimmen

Bilder

Texte

Kontakt/Impressum

Links

 

2016

Termine 2017


12.01.2017, 17:30 | Hamburg
Elbphilharmonie Hamburg

Elbphilharmonie Eröffnung Kleiner Saal

Wiederholung:
15.01.2017, 15:30
20.01.2017, 19:30

Ensemble Resonanz / »unknown space«

Mitwirkende:
Ensemble Resonanz
Sandrine Piau
Schlagquartett Köln
Ltg. Emilio Pomàrico

Werke von Béla Bartók, Georg Friedrich Haas u.a.


19.01.2017, 19:30 | Hamburg
Forum für Wirtschaft und Kultur,
Tesdorpfstraße 13, Hamburg-Rotherbaum

“Die Musik sitzt am Tisch”

Werke von John Cage, Thomas Witzmann, Thierry De Mey, Carola Bauckholt, Tom Johnson und Guo Wenjing

Schlagquartett Köln
Thomas Meixner
Boris Müller
Dirk Rothbrust
Achim Seyler

Gefördert von Feldtmann Kulturell gGmbH

21.01.2017, 19:30 | Bonn
Bundeskunsthalle
Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn

Beethoven-Woche 2017
Grenzüberschreitungen – inspiriert von der Hammerklaviersonate op. 106

Mitwirkende:
Ensemble Resonanz
Tabea Zimmermann
Schlagquartett Köln
Ltg. Emilio Pomàrico

Werke von Béla Bartók, Georg Friedrich Haas, Ludwig van Beethoven


Kölner Philharmonie | Familie
Wohnzimmermusik

10.03.2017, 16:00 | Köln
Bürgerzentrum Nippes, Altenberger Hof

11.03.2017, 15:00 | Köln
Bürgerhaus Kalk

12.03.2017, 15:00 | Köln
Bürgerzentrum Engelshof e.V.

18.03.2017, 16:00 | Köln
Bürgerzentrum Chorweiler

19.03.2017, 11:00 | Köln
Comedia

Schlagquartett Köln
Thomas Meixner
Boris Müller
Dirk Rothbrust
Achim Seyler

Gefördert vom Kuratorium KölnMusik e.V. Medienpartner KÄNGURU


14.05.2017, 15:00 | Schwetzingen
Schwetzinger Schloss,
Minerva-Tempel & Moschee,
68723 Schwetzingen

Schwetzinger Festspiele
Musik im Garten

Werke von Jacques Philidor, Charles Koechlin, Aribert Reimann, Michael Maierhof, Wolfgang Rihm, Arthur Lourie u.a.

Mitwirkende:
Ib Hausmann, Klarinette
Ruben Hausmann, Horn
Schlagquartett Köln:
Thomas Meixner
Boris Müller
Dirk Rothbrust
Achim Seyler

 

Termine 2018

 

 

 

 

 

 

 

Top

 

 

 

 

 

 

  von HYPERWERK 2002